Über mich | Bert Röbekamp

ICH GLAUBE DARAN, DASS DAS WAS SICH ALS SCHMERZ MANIFESTIERT, IMMER UMKEHRBAR IST. DENN GENAUSO WIE EIN KÖRPER SCHMERZEN AUFBAUEN KANN, ENTHÄLT ER GLEICHZEITIG AUCH DIE INFORMATION ZUR AUFLÖSUNG DIESES “KNOTENS”.

 

Credo

Die Fragen sind: wann und wie? Ein gutes Beispiel ist “Verschleiß”. Jemand sagt Ihnen, “finden Sie sich damit ab”. Doch ist es wirklich der Verschleiß, der uns an bestimmten Bewegungen hindert? Unsere Fähigkeit zur Selbstregulation kann solche Bewegungseinschränkungen durch bestimmte Muskelketten sehr gut ausgleichen. Im Bestfall aber können solche Bewegungseinschränkungen, z. B. fasziale Verklebungen durch bestimmte therapeutische Anwendungen aufgelöst und der Körper zu Selbstheilung angeregt werden.

 

So arbeite ich →

Strategie

Natürlich spielt es eine Rolle, ob ich einen jüngeren oder einen älteren Patienten behandele. Die Fähigkeit zur Selbstregulation ist bei ersterem natürlich anders ausgeprägt. Aber der Maßstab für mein Behandlungskonzept ist nicht das Alter und auch keine Pauschalierungen.

Ich stelle mir die Frage: verstehe ich das Problem so, dass ich eine Lösung dafür habe?

Sie als Patient lenken und steuern Ihre Therapie, indem Sie mir mitteilen, wo in diesem Moment Ihr Problem liegt und mir so die Informationen liefern, die ich für Ihre Behandlung benötige.

Hier finden Sie meine Preise →


Ich bin überzeugt, dass die Zusammenarbeit zwischen Patient und Therapeut sehr wirkungsvoll sein kann - besonders wenn sich eine eigenverantwortliche Partnerschaft auf Augenhöhe entwickelt.